Wednesday, 20. March 2019, 07:29
 

Roch-Prüfverfahren

Die Prüfung erfordert keine Vorarbeiten.
Das mobile Prüfgerät kommt an praktisch jeden Prüfort.

 

Um für die Standsicherheitsprüfung relevante Daten zu erhalten, müssen Mastsysteme weder angebohrt noch aufgegraben, schief gedrückt oder zerstört werden. Die hydraulischen, fein geregelten Zylinder des Prüfmobils belasten das Mastsystem mit einer stetig ansteigenden Kraft, die in ca. 2 m Höhe aufgebracht wird. Diese Kraft wird über ein Windlastberechnungsprogamm vor Ort ermittelt, das wahlweise nach DIN 4131 oder EN 40 arbeitet.  

 

Die Kraft erzeugt im Mast ein kontinuierlich wachsendes Biegemoment, das der natürlichen Belastung, der ein Mast inklusive aller Anbauteile durch Wind ausgesetzt ist, entspricht.

Beispiele der Prüfergebnisse

Optimaler Verlauf der Prüfkurve: Der Mast ist ohne Befund.
Fehler aufgrund von Korrosion bzw. Materialmängeln.
Fehler aufgrund eines Risses.
Fehler aufgrund unzureichender Verankerung im Boden.

 

Die Standsicherheitsprüfung besteht aus einem Druck- und einem Zugvorgang und wird in zwei verschiedenen Achsen durchgeführt. So ist es möglich, ohne Veränderung des bestehenden statischen Systems alle gefährdeten Bereiche des Mastes, Türbereichs, Erdübergangsbereichs und Erdstücks zu überprüfen. Während die eingeleitete Kraft und die durch das Biegemoment erzeugte Auslenkung des Mastes zeitgleich gemessen werden, werden die eingehenden Daten grafisch in einem Kraft-Weg-Diagramm dargestellt und ausgewertet.

Bereits vor Ort erfolgt eine erste Beurteilung. Ermöglicht wird dies durch eine speziell entwickelte Software, die auch den Prüfvorgang ständig überwacht und damit ein Höchstmaß an Aussagefähigkeit, Sicherheit und Reproduzierbarkeit bietet. Nach Abschluss der Prüfmaßnahmen vor Ort werden alle Kennlinien in einer zweiten Funktionsanalyse erneut und unabhängig bewertet. Die gesammelten Daten spiegeln sich in den endgültigen Prüfprotokollen für den Kunden wieder.

Für weitere Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Unsere beratenden Mitarbeiter vereinbaren gerne einen persönlichen, unverbindlichen Gesprächstermin mit Ihnen.

 

Roch Services GmbH
Eschenburgstr. 7
23568 Lübeck
Tel.: +49 (0) 451 / 70767-0
Fax: +49 (0 )451 / 70767-19
E-Mail:  info@roch-services.de